Gereizte Augen

Die Schleimhaut des äusseren Auges, die sogenannte Bindehaut oder Konjunktiva, bildet die Oberfläche der Lidinnenseite und des Augapfels, (mit Ausnahme der Hornhaut). Die Bindehaut ist sehr empfindlich und reagiert auf viele physikalische oder chemische Reize rasch mit einer Entzündung.

Was ist Konjunktivitis?
Die Bindehautentzündung (Konjunktivitis) äussert sich durch Rötung und Schwellung der Lider, brennenden Augen, verstärkten Tränenfluss und erhöhte Lichtempfindlichkeit des Auges. Gleichzeitig kann das Gefühl von Fremdkörpern oder Sand in den Augen auftreten.
Bei einer allergischen Bindehautenzündung sind die Beschwerden oft von einem heftigen Juckreiz und Niesen begleitet (Heuschnupfen). Hat ein Virus die Bindehautentzündung ausgelöst, so beginnen die Beschwerden teilweise erst am einen Auge und greifen einige Tage später auf das andere Auge über. Bei einem von Bakterien ausgelösten Infekt kommt es oft auch zu eitrigen Absonderungen der Bindehaut.


Was kann ich dagegen tun?

  • In der Apotheke können Sie diverse reizlindernde und beruhigende Augentropfen beziehen. Diese werden aber nur für eine kurze Anwendungsdauer von max. 7 Tagen empfohlen.
  • Schützen Sie Ihre Augen mit einer qualitativ guten Sonnenbrille bis die Entzündung abgeheilt ist.
  • So hilft die Natur: Legen Sie Augenkompressen aus einem Wattepad und warmem Schwarz- oder Augentrostkraut-Tee auf das betroffene Auge. Nach 1-2 Minuten kann die Kompresse entfernt und zur Reinigung des Auges verwendet werden (sanft über das geschlossene Lid streichen)
  • Meiden Sie das Chlorwasser und tragen Sie in Schwimmbädern immer eine wasserdichte Taucherbrille.

Kontakt

Telefon

+41 (0)44 463 15 33

Fax

+41 (0)44 463 33 34

E-Mail

triemli.apotheke@STOP-SPAM.bluewin.ch

Öffnungszeiten

Mo - Fr

08:00 bis 19:00 Uhr 

Sa

09:00 bis 17:00 Uhr 

So

09:00 bis 17:00 Uhr